Probenplan – was euch im Theater Schule bis zur „Halbjahrespremiere“ bevorsteht


Was ist das schönste am ersten Halbjahr? Ganz klar, dass es bald vorbei ist.
Doch bis zur großen Februarvorstellung erwarten uns im ewigen Theater „Schule – Drama in 12 oder mehr Akten“ noch ein paar Wendungen und die eine oder andere Probe. Damit ihr dabei nicht durcheinander kommt haben wir vom Spicker nochmal die wichtigsten Szenen auf dem Probenplan zusammengefasst:

1. heute: Szene: „Nathan der Weise“
Probebeginn: 19 Uhr. Probe für alle Darsteller (Schüler) der Klasse 10a; bitte pünktliche Anwesenheit im Mainfrankentheater

2. 30. Januar: Szene: „Der Elternbeirat“
Probebeginn: 19:30, Verschiebung nach hinten durch zu langes Schwatzen möglich, Endzeiten variabel; Anwesenheitspflicht für alle Darsteller der Eltern und Funktionsträger

3. 31. Januar: Szene: „Das Ende naht“
variabler Probebeginn; Nervenzusammenbrüche wegen der endgültigen Festlegung der schriftlichen Abiturfächer werden individuell geprobt; verpflichtende Teilnahme für alle Darsteller der „zukünftigen Abiturienten“; bei Nichterscheinen zur Probe droht Ausschluss von der Sommeraufführung

4. 31. Januar: Szene: „Info-Abend Zweigwahl“
Probebeginn: 19 Uhr. verpflichtende Probe für alle Darsteller der „Eltern der 7. Klassen“; Teilnahme der Darsteller „Siebtklässler“ auf freiwilliger Basis; Probe am Spielort Aula unter Anwesenheit von Regisseur Rose

5. 01. Februar: Szene: „Last but not least – das letzte Halbjahr der Q12“
Probebeginn pünktlich zur im Stundenplan angegebenen Zeit (Verspätungen werden abhängig vom individuellen Regisseur der Szene unterschiedlich streng geahndet); Bitte um Konzentration und vollständige Requisiten; Beachten Sie mögliche Raumänderungen der Szenenproben; Teilnehmer: Darsteller „Schüler der Q12“

6. 03. Februar: Szene: „Terror“
Probebeginn 20 Uhr; verpflichtende Fortbildung zum Thema Schauspiel für die Darsteller der „Kurse 1eth und 2eth“; Probeort wird von den Regisseuren der Szene bekannt gegeben

7. 08. Februar: Szene: „Die Oberstufe naht…“
Probebeginn 19 Uhr in der Aula; Teilnahmeempfehlung zur Vorbereitung auf kommende Aufführungen und Proben (v.a. für „Die Oberstufe“) für alle Darsteller der „Eltern der Zehntklässler“; separate Probetermine dieser Szene für die Darsteller der „Schüler“ werden noch bekannt gegeben; Probe in KÖSTUM UND MASKE

8. 09. Februar : Szene: „Errare humanum est, nest’ce pas?“
Probebeginn: 19 Uhr in der Aula; verpflichtende Teilnahme für die Darstellergruppe „Eltern der 5. Klassen“; Komparsendarsteller aus den 5. Klassen erbeten; Anwesenheitspflicht für die Darsteller der „Fachlehrer Latein“ und „Fachlehrer Französisch“; bitte werbende Texte für die Fremdsprachenwahl gut lernen!

9. 13. Februar: Szene: „Bella Italia!“
Probebeginn: 19 Uhr im MZR; verpflichtende Teilnahme der „Fachlehrer Italienisch“, Teilnahme der Darstellergruppen „Schüler der 9. Klassen“ und „Eltern der Neuntklässler“ auf freiwilliger Basis; werbende Texte und „Anti-Latein/-Französisch-Propaganda“-Texte sicher beherrschen; keine weitere Probe dieser Szene möglich!

10. 14. Februar: Szene: „Die Entführung aus dem Serail“
Probebeginn: 19:30, verpflichtende Teilnahme aller Darsteller der „Schüler  der Klasse 10d“ und „Schüler der Klasse 10e“ mit entsprechenden Lehrkörperdarstellern; Probeort: Mainfrankentheater

11. 15. Februar: Szenen: „Im Museum“ und „Hoch hinaus“
Probebeginn: 8 Uhr bzw. nach variablem Probeplan (einzusehen bei Hr. Kamhawi); verpflichtende Teilnahme für die „Schüler der 5c“, freiwillige Probe für die Darsteller der „Kletter AG“; Probeorte: Mineralogisches Museum/DAV Kletterzentrum; Kletter AG: Probe in KÖSTUM UND MASKE

12. PUFFER (15.-17. Februar)
bisher angesetzte Zusatzproben: „Besinnungstage“; freiwillige Teilnahme für ausgewählte Darsteller der „Schüler der Q11“ (separate Absprache der Termine mit Hr. Ziegler)

13. 17. Februar: PREMIERE der Fragmente „Tschüss, erstes Halbjahr“ und „Zwischenzeugnis“
Vorstellungsbeginn: 8 Uhr am FKG, Reihenfolge der Auftritte und Szenen bitte den Probe-(Stunden-)plänen entnehmen (Darsteller der „Q12“ nach separatem Plan); vollzähliges Erscheinen ist erwünscht! verpflichtende Teilnahme aller Darsteller! Auftritt für alle in KÖSTUM UND MASKE

Kommentar verfassen